Forum

Results 1 to 9 of 9
  1. #1
    Join Date
    August 2017
    Posts
    43

    Zwei Server und eine Domain

    Guten morgen ihr lieben,

    ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem helfen. Ich habe derzeit 2 Server und möchte auf einen nur den Teamspeak laufen lassen. Aktuell läuft alles auf einem Server (Webseiten und der Teamspeak) somit musste ich mir bis dato keine großen Gedanken machen.

    Folgendes Szenario:

    Server#1 soll Domain1.de, Domain2.de und Domain.net beherbergen. Server#1 hat die IP 1.2.3.4
    Server#2 soll nur den Teamspeakserver betreiben. Server#2 hat die IP 4.3.2.1

    Nun möchte ich gerne Domain1.de dafür nutzen unseren Teamspeak auf Server#2 aufzurufen und analog dazu von Server#1 unsere Webseite verknüpfen.

    Folgenden DNS Eintrag habe ich für Domain1.de hinterlegt:
    Code:
    $TTL 86400
    @   IN SOA ns1.nameserver.de. postmaster.nameserver.de. (
        2018020900   ; serial
        86400        ; refresh
        10800        ; retry
        3600000      ; expire
        86400 )      ; minimum
     
    @                        IN NS      ns1.com.
    @                        IN NS      ns2.de.
    @                        IN NS      ns3.de.
     
    @                        IN A       1.2.3.4
    *                        IN A       1.2.3.4
    mail                     IN A       1.2.3.4
    ts3(*)                   IN A       4.3.2.1
    www                      IN A       1.2.3.4
    @                        IN MX 10   mail
    _ts3._udp.domain1.de       IN SRV     0 5 9987 ts.domain1.de
    Leider komme ich mit dieser Einstellung immer wieder auf der IP 1.2.3.4 raus. Hab ich irgendetwas falsch gemacht, oder etwas übersehen?

    (*) muss das zwingend ts3 heißen? Ich wollte den Server gern per ts.domain1.de erreichbar machen was noch besser wäre ohne dieses ts

    LG
    Last edited by Hasskasper; February 9th, 2018 at 09:58 AM. Reason: Ergänzungen hinzugefügt

  2. #2
    Join Date
    February 2012
    Location
    Germany
    Posts
    576
    Wieso du auf 1.2.3.4 rauskommst:
    Wenn sich ein Teamspeak Client auf "domain1.de" verbindet (du also dies als Adresse angegeben hast), dann sucht er nach dem SRV _ts3._udp.domain1.de. Den hast du angelegt, und der zeigt auf ts.domain1.de. Dieses ts.domain1.der wird als A Record gesucht, und da du keinen ts A Record angelegt hast, findet er deinen Wildcard-Eintrag * und gibt die Adresse 1.2.3.4 zurück, die diesem Wildcard Eintrag zugeordnet ist.
    Damit er 4.3.2.1 zurück gibt, musst du entweder den "ts3(*)" A Record in "ts" umbenennen, oder den ts.domain1.de. im SRV Record auf ts3.domain1.de. umändern.

    Damit das so funktioniert, wie du das insgesamt willst, musst du also das "ts3(*)" in deinem Zitat in "ts" ändern.

    Den Wildcard-Eintrag solltest du übrigens rausnehmen. Dieser Eintrag macht keinen Sinn, wenn du ohnehin vor hast, alle A Records deiner Domain explizit anzugeben, wie du es bereits mit mail und www gemacht hast. Es gibt nur Probleme damit, wie du ja eines bereits gesehen hast.

  3. #3
    Join Date
    August 2017
    Posts
    43
    Hallo Schlumpi,

    vielen Dank für die informative Antwort. Jetzt versteh ich das erstmal :/

    habe jetzt meinen Eintrag so geändert:
    Code:
    @                        IN A       1.2.3.4
    mail                     IN A       1.2.3.4
    ts                       IN A       4.3.2.1
    www                      IN A       1.2.3.4
    @                        IN AAAA    ipv6 Server1
    mail                     IN AAAA    ipv6 Server1
    ts                       IN AAAA    ipv6 Server2
    www                      IN AAAA    ipv6 Server1
    @                        IN MX 10   mail
    _ts3._udp                IN SRV     0 5 9987 ts
    So sollte es funktionieren? Kanns noch nicht testen, da die Nameservereinträge noch aktualisieren müssen.

    Und wenn ich jetzt den TS ohne das ts.domain1.de erreichbar machen möchte, sondern nur mit domain1.de, aber so das die Webseite auf Server 2 trotzdem erreichbar ist? Da hatte ich irgendwo etwas gelesen mit diesen Wildcard - Einträgen.

    LG

    Hasskasper

  4. #4
    Join Date
    June 2011
    Location
    Germany
    Posts
    4,368
    Das ist bereits jetzt der Fall durch SRV.

    Wenn du die Domains aktualisiert hast und sie hier postest, können wir das überprüfen. Alternativ kannst du auch selbst den DNS-Auflöser von YaTQA verwenden, der stellt den Auflöseprozess grafisch dar.

  5. #5
    Join Date
    February 2012
    Location
    Germany
    Posts
    576
    So sollte es funktionieren.

    Unter Linux gibt es das Tool dig, mit dem man explizit von einem anzugebenden Nameserver die Auflösung holen kann. Das ignoriert dann etwaige lokale dns-caches, kann also direkt nach dem Aktivieren einer neuen Revision einer Zonendatei verwendet werden, um die Änderungen zu überprüfen. Gibst du dort deinen eigenen DNS Server an, auf dem du die Zonendatei aktualisiert hast, kannst du direkt abfragen, wie sein aktueller Stand ist.

    Angenommen, dein dns Server läuft auf domain1.de, dann fragst du ts.domain1.de so direkt von ihm ab:
    $ dig @domain1.de ts.domain1.de

  6. #6
    Join Date
    June 2011
    Location
    Germany
    Posts
    4,368
    Das Ding gibt's auch auf Windows und heißt da nslookup.
    Code:
    C:\Users\Redeemer>nslookup -q=TXT yat.qa ns.udag.de
    Server:  ns.udag.de
    Address:  185.61.8.10
    
    yat.qa  text =
    
            "v=spf1 a:yat.qa -all"
    Fragt den Server ns.udag.de nach den SPF-Infos (TXT-RR) von yat.qa.

    Code:
    C:\Users\Redeemer>nslookup -q=SRV _ts3._udp.rose.yat.qa ns.udag.de
    Server:  ns.udag.de
    Address:  185.61.8.10
    
    _ts3._udp.rose.yat.qa   SRV service location:
              priority       = 1
              weight         = 1
              port           = 1025
              svr hostname   = kaweechelchen.redeemer.biz
    Fragt den Server ns.udag.de nach dem SRV-RR für den Service TS3, der auf UDP basiert, unter rose.yat.qa.

  7. #7
    Join Date
    August 2017
    Posts
    43
    Guten morgen ihr lieben,

    dank eurer Hilfe läuft es erst einmal wie gewünscht. Aber gebe ich ts.domain1.de ein lande ich auf meinem "alten" Teamspeak. Gebe ich allerdings ts3.domain1.de ein lande ich auf dem "richtigen" Teamspeak.

    Konfiguration im DNS ist wie oben schon gepostet. Ich hätte es schon gern ohne die 3 oder um später nur mit domain1.de zu verbinden.
    Was hab ich übersehen?

    Code:
    C:\Users\xxxxx>nslookup -q=SRV _ts3._udp.domain1.de
    Server:  speedport.ip
    Address:  fe80::1
    
    _ts3._udp.domain1.de   SRV service location:
              priority       = 0
              weight         = 5
              port           = 9987
              svr hostname   = ts.domain1.de
    LG
    HASSKASPER

  8. #8
    Join Date
    June 2011
    Location
    Germany
    Posts
    4,368
    Das mit domain1.de hast du schon gemacht, wie wir bereits gesagt haben.

    Weiteren Support leisten wir nicht ohne konkrete Domain. Uns ist unsere Zeit zu kostbar, um hier ewig im Dunklen zu stochern.

  9. #9
    Join Date
    August 2017
    Posts
    43
    So ihr lieben,

    es läuft alles so wie es soll. DANK Eurer Hilfe hat nun alles geklappt. Domain ist mit und ohne ts erreichbar. Es lag wohl an den DNS Einträgen die noch aktualisiert werden mussten. War wohl etwas ungeduldig heute morgen :/

    Vielen Dank an alle Beteiligten mit Eurer Unterstützung ))

Thread Information

Users Browsing this Thread

There are currently 1 users browsing this thread. (0 members and 1 guests)

Similar Threads

  1. Replies: 1
    Last Post: October 14th, 2015, 11:24 AM
  2. [Resolved] Seting server accessible @ sub.domain but inaccessible @ domain ?
    By PotHEdd in forum Server Support
    Replies: 2
    Last Post: March 17th, 2011, 10:58 AM

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •