Forum


Notice to all users

We are migrating towards a new forum system located at community.teamspeak.com, as such this forum will become read-only on January 29, 2020

Page 2 of 4 FirstFirst 1234 LastLast
Results 16 to 30 of 56
  1. #16
    Join Date
    February 2006
    Location
    köln
    Posts
    3

    Exclamation

    Das ist der Post in dem Link...

    The setarch command worked for me but the syntax in the tip is a bit unclear.

    It should be:
    setarch <arch> -L <command_that_you_use_to_start_TS2_server>
    Where <arch> is that reported by uname -m

    ... that was using FC3 btw.
    Das ist der Threat. Tja....
    Sorry, aber damit kann ich so richtig nichts anfangen. Um gleich der Antwort
    " Hast Du keine Ahnung, dann nimm keinen Linux-Server" vorzubeugen,
    kann man nur sagen, dass nicht jeder ein Linux-Programmierer ist! Also wenn
    einer vom TS-Team mir helfen kann währe es schon klasse.....

    Ich denke mal die Antwort liegt in der Kernelversion. Bei uns ist
    SUSE 9.0 mit Linux 2.6.8-022stab067.1-enterprise Kernel.
    Die Frage ist welche Kernelversion funktioniert mit TS problemlos...

  2. #17
    Join Date
    September 2005
    Location
    Cologne / GER
    Posts
    61
    link zum thread seite 1 (dieser thread hat mehrere seiten): http://forum.goteamspeak.com/showthread.php?t=16460

  3. #18
    Join Date
    February 2006
    Location
    Germany
    Posts
    1

    Thumbs up Problem Lösung: Runtime Error 0

    Hi,

    Habe in diesem forum bisher oft von dem Problem: Runtime Error 0 ...
    etwas gelesen.
    da ich das Problem auch hatte und nicht weiter wusste habe ich meinen
    Provide kontakiert.
    Diese hat Prompt reagiert und mir folgenden Lösung geschickt:

    Folgendes sollte Ihnen helfen:

    Man muss mit "setarch" den Teamspeak Server starten und dabei als Umgebung i386 und die Option für READ_IMPLIES_EXEC aktivieren. Leider muss aber erst das setarch via RPM installiert werden, da es in der SuSE Distri scheinbar nicht
    enthalten ist.

    Hier eine kleine Installationsanleitung für die Console

    setarch RPM herunterladen:
    wget
    ftp://ftp.pld-linux.org/dists/2.0/PL...1.7-1.i686.rpm

    setarch RPM installieren:
    rpm -i setarch-1.7-1.i686.rpm

    Teamspeak-Server starten mit:
    cd /pfad/zu/teamspeak
    setarch i386 -X ./teamspeak2-server_startscript start
    Also ich benutze Suse 9.3 und mir hat dieser Tip weitergeholfen deswegen habe ich mir
    gedacht ich poste ihn einfach mal.

    Ich hoffe er bringt diejenigen mit dem selben Problem weiter.

    greets

  4. #19
    Join Date
    October 2005
    Location
    Germany
    Posts
    5

    runtime error 0 @suse 9.3

    Hi leute
    ich habe ein kleines pronblem mit meinem TSS2.
    Er zeigt mir nicht den error an wenn man glibc-locale vergessen hat zu installieren, er meint die ganze zeit:

    Runtime error 0 at BFFFF2A8

    ich auch schon alles versucht was in dem anderen tread stand, hat aber auch nichts geholfen.

  5. #20
    Join Date
    February 2006
    Location
    Germany
    Posts
    7
    Quote Originally Posted by mRc2k
    Hi ich hab das Problem auch das liegt aber nicht an dem jenigen nutzer ... das liegt am anbieter ... die haben halt einen Kernelupdate durchgeführt ... ich bin bei server4you ... bei denen ist das auch ich kann auch kein TS2 starten und sachen per screen starten kann ich auch nicht mehr ... hat denn keiner ne Lösung?

    MFG
    Das mit dem Screen sollte nich das prob sein... bei mir gibbet auch kein screen. will ich eine rpm installieren funzt es nicht. mittlerweile brauch ich aber kein screen mehr... einfach am ender deines befehls den du sonst mit screen ausführst ein & setzen... passt.

    Was das TS prob betrifft. Nunja.. ich bin weiterhin auf der suche und hoffe bald was zu finden. Wir werden eine lösung finden...

    Greetz

  6. #21
    Join Date
    October 2004
    Location
    Germany
    Posts
    1,402
    Nunja wenn du Programme im Hintergrund startest indem du ein & anhängst musst du darauf achten, dass wenn du deine Shell schließt jede ANwendung im Hintergrund ein SIGHUP erhält, was viele Anwendungen zum beenden veranlasst. Verwende stattdessen
    nohup befehl &
    so erhält das programm kein SIGHUP und läuft auf jedenfall weiter wenn du die Shell schließt (SSH beendest) und die Ausgabe, die sonst in die Konsole geschrieben würde wird für dich automatisch in eine Datei umgeleitet.

  7. #22
    Join Date
    January 2006
    Location
    Germany
    Posts
    5
    Hallo,

    also bis heute früh 0.36 Uhr hatte ich das Problem nicht. Ich habe auch bei Server4You einen root laufen. Die hatten heute früh ein Software Update. Und seit diesem Update gehts nimma

    Ich bekomm diesen error. Hm, er unterscheidet sich ein bisschen von den andren errors hier im Thread. Weiß hier einer mehr?

    Runtime error 0 at BFFFF158

    [1]+ Segmentation fault ./server_linux

    Danke schon mal im Vorraus

  8. #23
    Join Date
    October 2003
    Location
    Germany
    Posts
    2,527

  9. #24
    Join Date
    February 2006
    Location
    Germany
    Posts
    2

    Thumbs up

    Hallo

    Also ich hab meins wieder an laufen bekommen.

    Wie?

    Folgende Schritte unter System Debian:

    Obwohl Debian ein eigenes Paketformat (deb) hat, kann man RPM-Pakete, die z. B. für SuSE Linux, Red Hat oder Mandrake Linux gedacht sind, installieren. Alles was du dazu benötigst, ist das alien-Paket, welches RPM-Pakete in DEB-Pakete konvertiert:

    apt-get install alien

    Ist alien installiert, kannst du ein RPM-Paket wie folgt konvertieren:

    alien --to-deb --keep-version PAKETNAME.rpm

    Der Parameter "--keep-version" besagt, dass die Versionsnummer nicht verändert wird. Das Ergebnis sollte eine gleichlautende Datei mit der Endung "deb" sein. Der Name der neuen Datei kann jedoch auch vom RPM-Paket verschieden sein. Nun kannst du das deb-Paket ganz normal installieren:

    dpkg --install PAKETNAME.deb

    und dann Teamspeak starten:

    und zwar so:
    cd /pfad/zu/teamspeak
    setarch i386 -X ./teamspeak2-server_startscript start

    Ich hoffe ich konnte einigen helfen ... so hat es bei mir geklappt unter debian

  10. #25
    Join Date
    February 2006
    Location
    Germany
    Posts
    1
    Hi, deine Lösung funktionierte kurzfristig bei mir. Server restart und nix ging mehr

    v131:/home/ts/tss2_rc2# setarch i386 -X ./teamspeak2-server_startscript start
    starting the teamspeak2 server
    Error starting daemon. Aborted

    edit, habe es grade nochmal probiert und dabei die folgende meldung erhalten

    starting the teamspeak2 server
    Error, Either an old instance of teamspeak is still running, or
    an other application is using the tcpquery port!
    Error, Server was not started!

    ich wäre über jede hilfe dankbar
    Last edited by _kite; February 21st, 2006 at 02:23 PM.

  11. #26
    Join Date
    October 2004
    Location
    Germany
    Posts
    1,402
    http://forum.goteamspeak.com/showthread.php?t=28817

    Kann mal bitte jemand 'nen FAQ Eintrag zu "Either an old instance blabla" machen ^^

  12. #27
    Join Date
    February 2006
    Location
    Germany
    Posts
    1
    Moin,
    also wa sich hier so höre beunruhigt mich irgent wie ganz stark

    ich hab da nur noch die hoffnung das meiner fehler sich nur so änlich lesen tut aber doch eventuel etwas anders bedeutet ....
    es ist zwar auch nen runtime error jedoch is bei mir nix mit segment fehler sonder sonder speicher zugriffs verletzung ... (hoffe jetzt nur das das nicht das gleiche ist und bei der übersetzung von eglish ins deutsche es nicht so sauber gelaufen ist )

    Hier nochmal mein genauer Fehler text:

    starting the teamspeak2 server
    Runtime error 0 at BFFFFA78
    ./teamspeak2-server_startscript: line 92: 9602 Speicherzugriffsfehler ./server
    _linux -PID=tsserver2.pid


    Sagt mir jetzt bitte das das andere gründe hat als bei denn anderen

    und wenn ja welche

    MfG
    Uni

  13. #28
    Join Date
    February 2006
    Location
    Germany
    Posts
    2
    Das geiche Problem hier
    Debian Server, setarch schon veruscht, will aber trozdem net...
    Erbitte Hilfe von oben, wie der Rest auch

    starting the teamspeak2 server
    Runtime error 0 at BFFFEEF8
    ./teamspeak2-server_startscript: line 92: 5145 Speicherzugriffsfehler ./server_linux -PID=tsserver2.pid

  14. #29
    Join Date
    February 2006
    Location
    Germany
    Posts
    7
    Quote Originally Posted by _kite
    Hi, deine Lösung funktionierte kurzfristig bei mir. Server restart und nix ging mehr

    v131:/home/ts/tss2_rc2# setarch i386 -X ./teamspeak2-server_startscript start
    starting the teamspeak2 server
    Error starting daemon. Aborted

    edit, habe es grade nochmal probiert und dabei die folgende meldung erhalten

    starting the teamspeak2 server
    Error, Either an old instance of teamspeak is still running, or
    an other application is using the tcpquery port!
    Error, Server was not started!

    ich wäre über jede hilfe dankbar
    Falls dein Prob noch nich gelöst ist dann lösch mal das vorhandene pid file. dann sollte es wieder funzen. geh dabei aber sicher das dein ts server wirklich nicht läuft.

    Übrigen das Setarchteil (also die Anleitung... ) Leutz... ich liebe Euch bei mir funzt der Server wieder... ich bin sowas von verdammt glücklich... THX @ all...

    Weil ich es hier auch grad gelesen hab. Die fehlermeldung Runtime error 0 at BFFFFA78 kann auch so aussehen -> Runtime error 0 at BFFFE888 oder anders. Der Fehler ist immer der Gleiche. Dieser Fehler hängt dev. mit der neuen Kernelversion zusammen. Jeder der also Herr über seinen Kernel ist sollte auf den vorherigen wieder umsteigen. Allen anderen bleibt gesagt das sie diese Setarch geschichte nutzen müssen. Sie funzt dev. Ich arbeite auch mit einem Debian System und habe auch bei der Installation des RPM´s (umwandlung mit Alien und installation) wirklich absolut 0 Fehler meldungen bekommen. Geht also wirklich ohne Probleme...

    THX nochmal...
    Greetz Deep
    Last edited by DeepZone; February 27th, 2006 at 10:49 AM.

  15. #30
    Join Date
    November 2005
    Location
    Germany
    Posts
    2
    Hallo,

    kann irgend jemand einem Linux Anfänger kurz erklären was ein RPM Packet ist, und wo ich folgende:

    Quote Originally Posted by mRc2k
    Hallo

    alien --to-deb --keep-version PAKETNAME.rpm
    "Packetname.rpm" beim meinem Debian VServer finde. Also mit anderen Worten: wo finde ich dieses Packet

    Vielen Dank im Vorraus

Thread Information

Users Browsing this Thread

There are currently 1 users browsing this thread. (0 members and 1 guests)

Tags for this Thread

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •